Schueler

Spende an Kinderhospiz

Vorweihnachtliche Freude beim Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau:

Oken spendet Weihnachtsmarkt-Erlös

Offenburg. Es ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber es kommt von Herzen. Es tut allen gut, dem Spender ebenso wie dem Empfänger der Spende – in der Vorweihnachtszeit allemal!
Die fleißigen Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c des Oken-Gymnasiums hatten kürzlich am Vorabend des Nikolaustages mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt einen Gewinn im dreistelligen Bereich erwirtschaftet. Nach einem komplizierten Auswahlprozedere war man sich schnell einig, dass die Spende an den Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau gehen sollte.
Eine kompetente Abordnung der Klasse 8c übergab jetzt – in Begleitung von Schulsozialarbeiterin Larissa Siwecki und SL-Lehrer Norbert Wickert,  moralisch aus der Ferne von Klassenlehrerin Steffi Grether unterstützt –  im Rahmen einer aufschlussreichen und kompetenten Führung durch die Räumlichkeiten und vielfältigen Aufgaben des Vereins am Ende eines kleinen Umtrunks die großzügige Spende. Frau Melanie Braun bedankte sich herzlich stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des „Kiju“ für die unerwartete Zuwendung.

N. Wickert