Schueler

“Roboken” im Halbfinale

Team „Roboken“ schafft es beim FIRST Lego League Robot-Game ins Halbfinale

Nach 4 Monaten Vorbereitungszeit und einer intensiven Schlussphase mit täglichem Einsatz in der Woche vor dem Roboter-Wettbewerb, ging das große FLL-Event am Samstag, den 16. Januar an der Fachhochschule Offenburg über die Bühne.
Da der Regionalwettbewerb der jährlich stattfindenden FIRST LEGO League dieses Mal in unserer Stadt stattfand, war es für die Roboter-AG am Oken Ehrensache, sich der Konkurrenz zu stellen. Zur Wertung des Wettbewerbs gehört dabei nicht nur das Punkten beim Robot-Game (hier erreichten die Robokens Platz 4 und damit das Halbfinale), sondern auch die Erledigung von Teamaufgaben und die Präsentation eines Forschungsauftrages (Themenbereich „Trash Treck – Die spannende Welt des Abfalls“). Zu Letzterem machten sich die 9 Schüler der Roboter-AG Gedanken zum an der Schule anfallenden Müll und zu dessen Entsorgung bzw. Vermeidung. Das Ergebnis des Forschungsauftrages wurde dann in einem 5-minütigen Kurztheater witzig zum Vortrag gebracht.
Am Ende des aufregenden Wettbewerbstages erfolgte im großen Hörsaal die Platzierung der 12 Teilnehmergruppen, wobei die Robokens schließlich einen respektablen 5. Platz einnahmen. So haben sich die ganzen, gelegentlich durchaus auch mühsamen und manchmal frustrierenden Vorbereitungen doch noch gelohnt – ganz abgesehen vom positiven Erlebnis, einfach mitgemacht zu haben und bei dem großen Ereignis dabei gewesen zu sein.

E. Stelzer