Schueler

J1 beim Koehler-Papierwerk

Am 16. Februar begab sich der Erdkunde-Neigungskurs von Herrn Woll auf die Spuren der Papierherstellung im Koehler-Werk Kehl. Dort werden vor allem Thermopapiere hergestellt, die wir alle von Kassenzetteln kennen.

Wir trafen uns mit Herrn Kauder, der uns zuerst einige Grundkenntnisse über das Betriebskonzept näher brachte, und uns während der Betriebsführung einen vielschichtigen Einblick in die Produktionsabläufe der Papierherstellung gab. Sehr fasziniert hat uns dabei der Prozess vom aufbereiteten Rohstoff zum fertigen Papier. Die riesigen Ausmaße des Betriebes wurden uns erst richtig bewusst, als wir die Produktionshalle betraten, und die Papiermaschine zu Gesicht bekamen. Eins unserer  Highlights an diesem Tag war ein unvorhergesehner Papierabriss. Die moderne Automatisierung fiel uns in diesem Betrieb besonders auf, als wir an der vollautomatischen Verpackungsanlage vorbei kamen.

Zum Schluss bekamen wir noch eine kleine Wegzehrung, bevor wir uns auf den Heimweg begaben. Rückblickend kann man sagen, dass es ein informativer, erfolgreicher und spannender Tag war.

Yannick Wurth und Vincent Frattini.

25_Papierwerk