Schueler

Ex-Oken Schüler Tim Suton bei der Handball WM

Tim Suton war plötzlich mittendrin im Geschehen der Handball WM. Der 22-jährige Handballprofi vom TBV Lemgo Lippe wurde vom deutschen Handballbund für den verletzten Martin Strobel nachnominiert und sollte die Lücke im DHB-Team schließen.

Der ehemalige Oken-Schüler besuchte von 2007-2009 das Oken-Gymnasium in Offenburg und durchlief auch die Förderung des Handballprofils von der 5. bis zur 7. Klasse. Dabei war er eine feste Größe im Team, welches 2009 das Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia in Berlin erreichte (siehe Foto).

Das “Team Oken” hat sich sehr über die Nachnominierung von Tim gefreut (auch wenn es leider nicht zum WM-Titel gereicht hat) und wünscht ihm nun wieder alles Gute für die kommenden sportlichen Herausforderungen in der Handball Bundesliga.