Schueler
  • Startseite
  • Das naturwissenschaftliche Profil 1 (NWT)

Das naturwissenschaftliche Profil 1 (NWT)

Unsere Schülerinnen und Schüler wachsen in eine durch Naturwissenschaft und Technik geprägte Welt hinein; sie müssen sich darin orientieren und eine verantwortungsvolle Rolle übernehmen. Die Anleitung zum naturwissenschaftlichem Arbeiten und Denken ist damit ein integraler Bestandteil einer zeitgemäßen Bildung.

Profilfach Naturwissenschaft und Technik

Das Fach Naturwissenschaft und Technik (NwT) stellt das Profilfach des naturwissenschaftlichen Profils dar. Es entspricht als Kernfach der dritten Fremdsprache im sprachlichen Profil und wird in den Klassen 8, 9 und 10 jeweils 4-stündig unterrichtet. Parallel dazu findet der Unterricht in den Basiswissenschaften Biologie, Chemie und Physik statt und dies mit gleichen Inhalten und gleicher Stundenzahl wie in den anderen Profilen.

Im Fach Naturwissenschaft und Technik werden Themenstellungen aus den Blickwinkeln aller Naturwissenschaften fächerverbindend betrachtet. Dabei werden die in den Basisfächern Biologie, Physik, Chemie und die in den Geowissenschaften erworbenen Kenntnisse vertieft und naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen vermittelt. Die behandelten Themen orientieren sich an der Erfahrens- und Gedankenwelt der Schülerinnen und Schüler.

Besonderes Gewicht liegt auf dem experimentellen und projektorientierten Arbeiten in einem handlungsorientierten und schülerzentrierten Unterricht. Gleichermaßen werden Anwendungen naturwissenschaftlicher Erkenntnisse in der Technik und Lösungen für zunehmend komplexer werdende Problemstellungen erarbeitet.

Kompetenzerwerb im Fach Naturwissenschaft und Technik

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln aufgrund des methodischen Vorgehens und des Bezugs zur Technik in besonderem Maße personale, soziale und fachliche Kompetenzen. Bei der Arbeit in Projekten trainieren sie Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln. Die Lösung komplexer Aufgaben verlangt von ihnen Durchhaltevermögen und eine hohe Frustrationstoleranz. Die Schülerinnen und Schüler erwerben so eine kritische Aufgeschlossenheit für neue Technologien.