Schueler

8c im Paul-Gerhardt-Haus

Soziales Lernen im Altersheim

Offenburg. Kürzlich waren gespannte 21 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c zu Gast im Paul-Gerhardt-Haus in Offenburg. Von den Bewohnern und Mitarbeitern sehnsüchtig erwartet,  verbrachten die gut vorbereiteten Oken-Schüler einen unterhaltsamen und kurzweiligen Donnerstagnachmittag in den Aufenthaltsräumen der Diakonie-Einrichtung. Aufgeteilt in fünf Gruppen,  verbreiteten die Jugendlichen  mit zur Jahreszeit passenden Gedichten und Geschichten vorweihnachtliche Stimmung, lauschten aufmerksam den spannenden Lebensgeschichten der Bewohner und hatten jede Menge Spaß und Unterhaltung beim gemeinsamen Mensch-ärgere-Dich- nicht -Spielen, dem absoluten Klassiker unter den Spielangeboten, der offensichtlich bei Alt und Jung gleichermaßen und immer noch hoch im Kurs steht. Als kleine Aufmerksamkeit und Dankeschön für die Einladung zum Altennachmittag hatten die Schüler  – sehr zur Freude der  Gastgeber – hübsch verpackte Geschenk-Tütchen mit Weihnachtsplätzchen mitgebracht, die zuvor im Rahmen eines gemeinsamen Back-Nachmittages in der Astrid-Lindgren-Lehrküche hergestellt worden waren. Nach Ende der gelungenen Veranstaltung  machte sich SL-Lehrer Norbert Wickert mit sichtlich bewegten und nachdenklichen, aber auch dankbaren Schülern erleichtert und zufrieden auf den Weg zurück zur  Schule.

Norbert Wickert

 

 

Berufsinformation am Oken-Gymnasium

Referenten aus der Praxis stellten ihre Berufe vor

Berufsinformation am Oken-Gymnasium: Über 25 Referenten informierten die Neunt- bis Zwölftklässler über ihre Berufe aus erster Hand.

Offenburg (hoff). Bereits zum sechsten Mal fand die Berufsinfoveranstaltung am Oken-Gymnasium statt und war auch dieses Mal wieder ein toller Erfolg. Eine voll besetzte Aula zeigte das große Interesse der Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 und der Jahrgangsstufen 1 und 2, die am Freitag, den 16. November das Angebot zur Berufsinformation mit verschiedenen Referenten nutzten.

Studienfahrt Paris

Am Montagmorgen ging es für uns alle unter der Leitung von Frau Claessen-Piot und Frau Röderer schon um 06:45 Uhr mit dem Zug los. Nachdem wir in Straßburg umgestiegen sind, kamen wir schon bald an unserem Ziel an, wo wir dank der schnellen Verbindung den Rest des Tages nutzen konnten, um das Viertel  „Marais“ zu erkunden, in dem unsere Jugendherberge lag. Ein Highlight hierbei war der Besuch des Centre George Pompidou.

8c auf Hohengeroldseck

Klasse 8c zwei Tage auf der Hohengeroldseck
Soziales Lernen am Fuße der Burgruine

Offenburg/Hohengeroldseck. Kurz vor den Herbstferien verbrachten hochmotivierte Schülerinnen und Schüler der Klasse 8c zwei intensive Tage am Fuße der Burgruine Hohengeroldseck. Untergebracht im Jugendheim Geroldseck, wurde nicht nur eifrig gewandert, interessiert besichtigt und gemeinsam gefreizeitet, sondern auch selber gekocht, gegrillt und gemeinsam gegessen – alles im Vorfeld selbstständig geplant, eigenverantwortlich besorgt und gemeinsam umgesetzt.

Frederick Tag

Frederick Tag: Patrick Hertweck zu Gast am Oken

Ins New York des 19. Jahrhunderts entführte der Jugendbuchautor Patrick Hertweck die Sechstklässler des Oken-Gymnasiums am vergangenen Mittwoch. Anlässlich des landesweiten Literaturfestes „Frederick Tag“ besuchte er die Schule und las aus seinem erfolgreichen Schmöker „Maggie und die Stadt der Diebe“.

Science Days

Die Science Days 2018 

Am Freitag, den 19.10 besuchten auch dieses Jahr die 9. Klassen die alljährlich stattfindenden Science Days. Hier konnten sich Jugendliche in vielen verschiedenen Bereichen ausprobieren. Hauptsächlich wurden Experimente und Science-Shows angeboten, um so Technik und neue Wissenschaften erleben zu können. 

Sporttag 2018

Bei herrlichem Spätsommerwetter startete am Freitag, den 28. September die gesamte Schulgemeinschaft schwungvoll sportlich ins neue Schuljahr. Beim Hockey, Völkerball, Beachvolleyball, Korbball und Fußball traten die Klassenteams gegeneinander an und sammelten kräftig Punkte für ihre Klasse. Auch bei den Stationen auf dem Schulhof konnten die Schülerinnen und Schüler sich sportlich messen. Vor allem ausschlaggebend war aber hier der Teamgeist, um viele Punkte zu erhalten. Tatkräftig unterstützt und angefeuert wurden die Jüngeren von den Oberstufenschülern, die sich als Teambetreuer engagierten.

Die glücklichen Gesichter bei der Siegerehrung am Ende des Sporttages zeigten, dass an diesem Tag vor allem eines im Vordergrund stand: Der gemeinsame Spaß am Sport und der Bewegung.

H. Hoffmann

 

Kenzinger Kletterwald

Oken-Klasse 8c im Kenzinger Abenteuerwald

Wer klettert, muss springen!

Kenzingen/Offenburg. „Wer den Bär klettert, muss springen.“ Kenner des Kenzinger Kletterwaldes wissen, was das heißt: freier Fall aus 15 Metern! Nur etwas für Mutige? Denkste! Diese Herausforderung ließ sich fast keiner, geschweige denn keine aus der Klasse 8c entgehen. Die Gelegenheit dazu bot sich kürzlich im Rahmen des Sozialen Lernens in Klasse 8. In Begleitung von SL-Lehrer Norbert Wickert waren 19 Schülerinnen und Schüler gemeinsam im Bombacher Buchenwald zum Klettern. Die neu zusammengesetzte Klasse hatte viel Spaß dabei, feuerte sich gegenseitig an und lernte sich dabei neu oder einfach besser kennen. Dieses gelungene Gemeinschaftserlebnis wir für das Zusammenwachsen, den  Zusammenhalt und das Verständnis für- und untereinander ein wertvollen Beitrag leisten.

 

Norbert Wickert