Schueler

Oken-Gymnasium besucht das Europäische Parlament

„Die Europäische Union dient dazu, Auseinandersetzungen zwischen europäischen Staaten am Sitzungstisch zu lösen und nicht mehr – wie früher – auf dem Schlachtfeld.“ Dies gab Evelyne Gebhardt, Abgeordnete im Europäischen Parlament seit 1987, sinngemäß als Antwort auf die Frage einer Schülerin, was ihre Beweggründe gewesen seien, diese parlamentarische Tätigkeit auf europäischer Ebene ins Auge zu fassen.

Sylt

Die Klasse 6d verbrachte mit ihren Begleitpersonen Frau Ernst, Frau Mochel und Herr Wasmuth im Juli 2013 eine unvergessliche Woche auf Sylt. Im Jugenheim „Puan-Klent“ , direkt hinter den Dünen wurde viel erlebt: Lange Strandwanderungen unternommen, gebadet und im Meer getobt, viele Spiele gespielt, sich über Sylt in einem Museum informiert, eine Fahrt zu den Robbenbänken unternommen und noch vieles mehr. Der folgende Bericht soll allen einen kleinen Einblick geben, die Fotos sprechen für sich selbst!

Das Tesa-Werk

Wirtschaftskurs des Oken-Gymnasiums besucht das Tesa-Werk in Offenburg

„Klebefilm, Pack- und Kreppband“, das seien die Produkte, die die Bevölkerung mehrheitlich mit tesa kenne. Und 95% aller Bürger in Deutschland sei der Namen tesa geläufig. Damit nehme tesa als Marke eine wichtige Stellung im Leben der deutschen Bürger ein. Dies und vieles mehr erfuhren die Schülerinnen und Schüler des J2-Wirtschaftskurses bei der Betriebsbesichtigung des tesa-Werks in Offenburg am 23.9.2013.

Progress Werk Oberkirch

Betriebserkundung Progress Werk Oberkirch (PWO AG)

Im Rahmen des Wahlkernfaches Wirtschaft besichtigte am 18.3.2013 die J1 das Unternehmen Progress Werk Oberkirch, besser bekannt als die PWO AG. Ziel dieser Erkundung sollte es sein, ein global agierendes Unternehmen aus der Ortenau näher kennenzulernen und damit auf das aktuelle Thema im Unterricht „Wirtschaftliches Handeln von Unternehmen“ einzustimmen.