Schueler

Theater 2018

Die Theater-AG präsentiert: Heilheim Heiterkeit

Es ist wieder soweit. Die Bühne steht, die Requisiten liegen bereit und die letzten Proben laufen auf Hochtouren.
Glückshormone durchströmen die Aula, wenn es dieses Jahr heißt: „Willkommen im Heilheim Heiterkeit“.
Sind Sie glücklich? Ja, Sie! Werden Sie zu Ihrem Glück gezwungen? Nein, bestimmt nicht, werden Sie sagen. Aber sind Sie sicher? Die Patienten unserer kleinen, aber feinen Privatklinik haben keine Wahl. Es ist eine bitterböse Zukunftsvision: Wer durch Nachdenken, Unglücklichsein, Einsamkeit, Ängste, Zorn oder Fragen auffällt und stört, kommt ins Heilheim Heiterkeit und wird zu seinem Glück gezwungen. Unter dem Kommando von Dr. A, Dr. B. und Dr. C darf niemand aus der Reihe tanzen und den Weg zur vollkommenen Harmonie verlassen. Die Methoden und Therapieformen sind glücklich strikt und fröhlich gnadenlos. Doch was passiert, wenn es Nacht wird, wenn die tägliche Therapie vorbei ist und das Glückshormonspray nachlässt? Lassen wir uns zum Glück zwingen?
Mit Witz und großer Spielfreunde inszeniert die Theater-AG in diesem Jahr ein Stück vor einem ernsten Hintergrund. Werfen Sie mit uns einen Blick hinter die Fassade des Glücks! Die Aufführungen finden am Sonntag, den 10. Juni, am 11. Juni, am 14. Juni und abschließend am Freitag, den 15. Juni, jeweils um 19.30 Uhr, in der Aula des Oken-Gymnasiums statt. Die Bewirtung übernimmt die Jahrgangsstufe 1. Der Kartenvorverkauf findet die ganze Woche hindurch in den großen Pausen statt.