Schueler

DELF-AG

Die Schülerinnen und Schüler des Oken haben die Möglichkeit, ihre Französischkenntnisse im Rahmen der Delf – AG zu erweitern. Dieses Angebot gibt es für die Klassen 7 und 8 (Niveau A2) und für die Klassen 9 und 10 (Niveau B1).
In den beiden AGs geht es vor allem darum, eure Sprachsicherheit und eure mündliche wie schriftliche Sprachgewandtheit zu fördern. Das Lernen in diesen Arbeitsgemeinschaften unterscheidet sich dabei deutlich vom „normalen“ Französischunterricht, da es nicht vorrangig um das Lernen von Grammatik oder Vokabeln geht, sondern um das Bewältigen von Alltagssituationen. Mit der Vorbereitung auf die Delf-Prüfung werden die vorhandenen Kenntnisse ausgebaut und ihre Anwendung in konkreten Situationen gelernt. Die Arbeit erfolgt fast ausschließlich mit authentischen Materialien; ihr werdet sehr viel hören, sehen, sprechen, lesen, schreiben. Dabei geht es immer um konkrete Fertigkeiten, die jederzeit in Frankreich angewendet werden können.
In dieser AG, die jede Woche einstündig stattfindet, werdet ihr auf das Sprachzertifikat DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) vorbereitet. DELF ist ein international anerkanntes französisches Sprachdiplom, das von den offiziellen französischen Kulturinstituten vergeben wird und besonders bei Bewerbungen von Nutzen ist. In der DELF-Prüfung werden zu gleichen Teilen die vier Grundfertigkeiten Lesekompetenz, schriftlicher Ausdruck, Hörverständnis und mündlicher Ausdruck überprüft. Die Prüfung findet im Mai/Juni statt. Freilich könnt ihr auch an der AG teilnehmen, ohne die Prüfung zu machen. Falls ihr Fragen habt, so wendet euch an eure Französischlehrerin oder euren Französischlehrer.

 

DELF I

Klassen 7 und 8, Montag, 7. Stunde in Raum 233 (Frau Krimm)

DELF II

Klassen 9 und 10, Dienstag 7. Stunde in Raum 317 (Frau Bender)

 

September 2017, Fachschaft Französisch/Saam