Schueler

HB: 2. Platz beim Landesfinale

Okenhandballer des WK I erreichen beim Landesfinale den 2. Platz

Die Jugendmannschaft des WK I kann auch beim Turnier in Schwetzingen überzeugen

Am Mittwoch, den 08.03.17 fuhren die WK I-Handballer des Oken-Gymnasiums nach Schwetzingen zum Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“.

Probentage der Theater-AG

Vom 2.3. bis zum 4.3. 2017 zog sich die Theater AG nach Nordrach/Schottenhöfen zurück, um unter der Leitung von Frau Wilke und Herrn Marquardt intensiv das diesjährige Stück „Arsen und Spitzenhäubchen“, eine Kriminalkomödie von Joseph Kesselring, zu proben. Tatkräftig unterstützt wurde das Team von Frau Hensel.

HB: Oken-Handballer träumen von Berlin

Oken-Handballer beim Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“

Landesfinale WK III im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ am 22.März 2017 in Offenburg

Offenburg. Die besten Handballer und Handballerinnen im Wettkampf III spielen am 22.März 2017 das Landesfinale im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Das Finale der C-Jugendlichen (WKIII) im Schulzentrum Nord-West wird in diesem Jahr vom Oken-Gymnasium ausgerichtet.

DFB-Fußballabzeichen

Fußball-Profiler erreichen Bestwerte beim DFB Fußballabzeichen

Am 10.2.2017 absolvierten die Fussballprofiler der Klassen 5 und 6 die Prüfungen zum DFB-Fussballabzeichen. An 5 Stationen mussten die jungen Ballkünstler ihr Können unter Beweis stellen und verschiedene koordinative und technische Aufgaben mit dem Ball durchführen.

HB: Mädchen WK4 im Landesfinale

Oken auch mit der Mädchenmannschaft des WK IV im Landesfinale

Handballerinnen gewinnen RP-Finale zuhause in Offenburg

Am Mittwoch, den 09.03.2017 fand das RP-Finale der WK IV-Mädchen in der Okenhalle statt. Nach einem deutlichen Sieg des Okenteams gegen die Mannschaft aus Grenzach-Whylen (21:5), bei dem vor allem die starke Kreisspielerin Ariane Pfundstein ihr Können zeigte, setzte sich die Mannschaft auch im zweiten Spiel gegen die Realschule Seelbach durch (11:6). Weil das Gymnasium aus St. Georgen seine Teilnahme kurzfristig abgesagt hatte, bedeutete dies bereits den RP-Sieg. Die beiden Gastmannschaften aus dem Schwarzwald trennten sich in der darauffolgenden Partie mit 8:8 unentschieden.