Schueler

Vorlesewettbewerb

Das Oken sucht den Vorlesekönig

Auf die Plätze, fertig – losgelesen! Vier begeisterte Leserinnen und Leser traten am gestrigen Montag um 13 Uhr, ausgestattet mit einem ihrer Lieblingsbücher, gegeneinander an. Es galt, die Jury von den eigenen Vorlesekünsten zu überzeugen. Mit dabei: die jeweiligen Fanclubs zur Nervenstärkung.

Büchner

Theater – hautnah erlebt

Der Musiksaal war nicht wiederzuerkennen – statt Tafel, Flügel und Lehrerpult fanden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2 eine große Bühne vor. Das Klassenzimmertheater „THEATERmobileSPIELE“ aus Karlsruhe nahm die Jugendlichen mit auf eine Reise in Büchners Welt. Und ging dabei auf Tuchfühlung: Der Abstand zwischen Bühne und Zuschauern betrug weniger als einen Meter.

HB: Kreismeisterinnen!

Okenhandballerinnen sind Kreismeister

Am 22.11. fand das Kreisfinale der Mädchen (WK I) im Handball statt. Die Partien wurden in der Halle des Clara-Schumann-Gymnasiums in Lahr bestritten, wo sich alle drei teilnehmenden Mannschaften tolle und spannende Spiele lieferten.

Berufsinfo 2016

220 Schüler nutzen die Berufsinfo am OKEN-Gymnasium

29 Referenten stellen ihre Berufe vor

Offenburg (knr). Volles Haus im OKEN-Gymnasium am letzten Freitag: Ein großer Erfolg war auch die fünfte Berufsinfo-Veranstaltung am Oken-Gymnasium in Offenburg.  Rund 220 Schüler der Klassenstufen 9-12 nutzten am Freitag, den 18. November von 17 – 19:30 Uhr das Angebot, einen Einblick in 20 verschiedene Berufsfelder im direkten Gespräch mit den Referenten zu erhalten. Vom Maschinenbauingenieur bis zur Redakteurin, von der Apothekerin bis zum Physiotherapeuten reichte die Palette der vom Arbeitskreis Berufsinfo (Michaela Strosack und Karin Noll-Rüber, Elternvertreter, und Christine Bender und Frank-Jochen Saam, zuständige Lehrer/in für die berufsbildenden Maßnahmen am Oken) initiierten Veranstaltung, die im zweijährigen Turnus stattfindet.

Zeitzeugengespräch

Zeitzeuge Mario Röllig hat keine guten Erinnerungen an die DDR:

Vereinnahmt, missbraucht und eingesperrt !

Offenburg. Er gehört zu den Opfern, zu denen, die von Honeckers Handlangern vereinnahmt, missbraucht und eingesperrt wurden. Mario Röllig, seit Jahren gern gesehener Gast am Oken, stellte sich einmal mehr als kritischer Zeitzeuge zur Verfügung, um von seinen leidvollen Erfahrungen mit dem DDR-Regime zu berichten. Der weitgereiste Gast aus Berlin nahm dabei alle Schüler der Kursstufe 1 und 2 mit auf eine ebenso packende wie unglaubliche Reise in die 80-er Jahre der ehemaligen DDR.

Stahlwerke Kehl

Betriebsbesichtigung BSW Kehl am 14.10.16

Nach Ankunft auf dem Betriebsgelände, wo wir freundlich von Herrn Almansa empfangen worden sind, wurde uns ausführlich über das Unternehmen berichtet, ein Film gezeigt und Fragen beantwortet. Anschließend kleideten wir uns mit Schutzausrüstung inklusive Helm, Schutzbrille und Ohrenschutz ein und bekamen eine sehr informative Führung. Vom Schrottplatz zum Hochofen bis hin zu den Abkühlstrecken konnten wir die Stahlproduktion mitverfolgen.