Schueler

Bogensport-AG

Seit November 2016 gibt es am Oken-Gymnasium montags von 15.30 bis 17 Uhr eine Bogensport-AG. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch die Ortenberger Schützengesellschafft von 1559 e.V. in Person von Herrn Tibi.

Der Bogensport fördert Konzentration und Disziplin, stärkt die Schulter- und Rückenmuskulatur und bietet für Kinder und Jugendliche aus allen Klassenstufen eine schöne Freizeitaktivität, die ihnen Freude macht. „Stimmt die Handhabung des Bogens, kommt das Treffen des Ziels fast von allein.“

Neben dem Ausüben des Bogensports unter der Anleitung von Herrn Tibi stellen die Kinder und Jugendlichen mit Unterstützung von Herrn Schäfer ihre eigenen Bögen her. Dass dies mit Fleiß und Schwielen an den Händen verbunden ist, wird mehr und mehr bewusst. Umso größer ist der Stolz auf die ersten Erfolge.

Auch in diesem Schuljahr werden wir uns montags in der Zeit von 15:30 bis 17:00 Uhr treffen um gemeinsam Bogen zu schießen (die Fortgeschrittenen) oder einen eigenen Bogen zu bauen (alle Neueinsteiger). Wir werden uns am 9. Oktober 2017 zum ersten Mal treffen.

Keine Sorge, es werden alle Bogen schießen dürfen. Doch um schießen zu können braucht es einen Bogen und diesen müssen alle Schützen erst einmal selbst bauen. Die Materialkosten sind hierfür 30 Euro.

Neben Herrn Tibi von der Ortenberger Schützengesellschaft e.V 1559, Herrn Schäfer (Schulsozialarbeit)  wird in diesem Schuljahr Herr Phillipp Frommherz die Bogensport AG mitbetreuen. Darüber freuen wir uns.

Bei Fragen und Interesse wendet Euch unter schaefer@oken.de an Herrn Schäfer.

Ralf Schäfer